Die 60er Jahre - Die neuen Sportstätten sind fertig

1968 bekam der MTV Zuschlag für die zwei Fußballfelder
1968 bekam der MTV Zuschlag für die zwei Fußballfelder

Gleich zu Beginn der 60er Jahre war der MTV Ilten wieder Erstklassig. Nach 15 Siegen und 81:27 Toren gelang der Aufstieg in die 1. Kreisklasse vor Germania Arpke und SV Haimar. Die Kreismeisterschaft wurde aufgrund zweier Niederlagen aber verpasst. Ilten entwickelte sich zu einer Fahrstuhlmannschaft und musste nur ein Jahr später wieder zurück in die 2. Kreisklasse.

 

Ein großes Augenmerk wurde fortan auf die Jugendarbeit, die in den sechziger Jahren insbesondere durch Josef Schardt, Günter Bartels, Manfred Eggert, Klaus Plinke und Rolf Hähnel eine große Förderung erlebte, gelegt. Höhepunkt war der Besuch der A-Junioren des großen Hamburger SV, der bei einem Wettkampf auf dem Iltener Sportplatz vor den Sportfreunden Ricklingen und dem HSC Hannover am Ende den Siegerpokal in den Händen halten durfte.

 

Der „Ersten" gelang 1963/64 erneut der Aufstieg in die erste Kreisklasse. Nur zweimal musste Ilten den Platz mit hängenden Köpfen verlassen, sonst standen 22 Siege bei rekordverdächtigen 109:34 Toren auf dem Konto der Iltener.

 

Am 31.05.1964 stand das Endspiel um die Kreismeisterschaft in der 2. Kreisklasse an. Der MTV Ilten spielte mit folgender Aufstellung gegen den FC Burgwedel: Fröhlich - Dollnick, Winter - Tietjen, Hoppe, Kaune - Steinweg, Krutsch, G. Ortelz, Schünemann, Meyer
Die Partie ging in Burgdorf am Ende aber unglücklich mit 2:3 verloren.

 

In diesem Jahr wurde der MTV Ilten vom Niedersächsischen Fußballverband für sein faires Verhalten geehrt.

 

Am 08.August.1965 zogen sich die „Alten" erstmals beim MTV Ilten die Schuhe an. Das erste Spiel einer Altherrenmannschaft ging, trotz dreier Tore von K-H. Tietjen und A. Peithmann, mit 3:4 gegen die alten Herren des TSV Dollbergen verloren. Nach zwei Jahren musste aufgrund von Spielermangel die Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

 

In der Spielzeit 1966/67 stieg die erste Herrenmannschaft erneut aus der 1. Kreisklasse ab. Nach einer 1:5-Klatsche gegen Dollbergen und einem 6:2-Sieg gegen Burgwedel in den Ausscheidungsspielen wurde erneut der Gang in die „Zweitklassigkeit" angetreten.

 

Dann trat langjährige Spartenleiter Werner Schenkemeyer zurück und Otto Hartmann übernahm die Geschicke des MTV Ilten. Bald darauf bekam der Verein den Zuschlag für zwei Fußballfelder und einer Laufbahn. Dadurch erlebte besonders die Fußballsparte einen enormen Zuwachs.

 

Im Jahr 1968 nahm erstmals eine dritte Herrenmannschaft an den Spielbetrieb teil. Das erste Spiel in der 4. Kreisklasse ging jedoch nach Toren von G. Bleckert, G. Schmuck und J. Burns mit 2:3 gegen den SV Resse II verloren. Der MTV Ilten III stieg am Ende trotz dieser Niederlage in die nächst höhere Klasse auf.

 

Bald darauf wurde der Trainer der „Ersten" Heinz Wewetzer von Lothar Hoffer, der aus Berlin gekommen war abgelöst. Er nahm fortan 30 Jahre mit Einfluss auf das Iltener Spielgeschehen.

 

Nächstes Spiel

Bezirksliga 2:  1.Spieltag :

Sonntag den  17.11.2013 14 Uhr:  SpVgg Niedersachsen Döhren - MTV Ilten,   Schützenallee  |  30519 Hannover

Kreisliga 1 Hannover Land:  MTV Ilten II - SV Hertha Otze, Hugo Remmert Str. 31319 Ilten

Man of the Match

Besucherzähler